15. November 2018
Diese Woche hat es schon richtig Nachtfrost gegeben. Wir hatten unseren Mangold mit zwei Lagen Vließ geschützt und konnten ihn so trotzdem am Donnerstag früh ernten. Außerdem konnten wir durch einen Tipp der Tomatenretter gebrauchte Kulturschutznetze abstauben. Die können wir nächstes ja sehr gut gebrauchen.

05. November 2018
Da gaaaaanz hinten, jenseits des Zauns, links vom Baum seht ihr den Traktor. Unser neuer Acker wird gepflügt

30. Oktober 2018
Es ist soweit, die ersten Kälteschäden an den empfindlichen Chili-Pflanzen. Das heißt, wir warten nicht länger, sondern verteilen diese Woche das letzte Mal Chilis an euch. Die Paprikapflanzen sind über mannshoch, unten Ole zum Größenvergleich. Was die wohl noch vor hätten, wenn der Sommer noch weiter ginge. Aber so wie es ist, bekommt ihr Anfang November noch die letzten rötlichen Paprika. Aus dem ungeheizten Gewächshaus von nebenan.

24. Oktober 2018
Das Kühl-Lager füllt sich, Rote Bete ist komplett, auch die Steckrübe, ein Teil des Wirsing, und ca 1/5 der Möhren. Gut, dass euer Gemüse bei Heike und Dieter unterschlüpfen darf - unser eigener Kühlcontainer braucht noch ein paar Tage.

22. Oktober 2018
Letztes Jahr im September haben einige Interessierte, in den Anfängen der Solawi, das Gewächshaus von Wolfgang leergeräumt- inklusive Ernte der roten und grünen Tomaten. Nun hat die Acker AG an den letzten 2 Samstagen unsere erste eigene ‚grüne-Tomaten-Ernte‘ eingefahren 😊 Zuerst haben wir die noch vorhandenen unreifen/reifen Tomaten abgepflückt und in Kisten gelagert. Der hilfreiche Tipp von Inga wurde direkt umgesetzt: Erst unten die Tomatenpflanze aus dem Boden ziehen und danach...

17. Oktober 2018
Vom 23.-30.9.18 fand die 10. Hamburger Klimawoche statt. Sie bringt Wissenschaftler*innen, Unternehmer*innen und ganz normale Menschen zusammen, um über nachhaltiges und klimaschonendes Leben und Wirtschaften sowie die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (https://17ziele.de/) zu informieren, darüber zu diskutieren und sich möglichst zum Handeln inspirieren zu lassen. Und am Freitag, den 28.9., waren auch wir, Roy, Inga und Kristina, mit einem Solawi-Stand auf dem Lattenplatz auf...

17. Oktober 2018
Nach dem Weißohl sind nun auch der Rotkohl, Schwarzer Rettich und Lagerkohlrabi, sowie ein Teil der Roten Bete eingebracht. Wir freuen uns auf eure Mitarbeit bei Möhren, Wirsing, Steckrübe, Pastinake! Draußen haben wir die letzten Kulturen gepflanzt: Spinat auf Dämmen, damit der Bestand besser durchlüftet ist, dadurch abtrocknen kann und weniger anfällig für Krankheiten ist. Elena und co. haben letztes Wochenende einen Teil der Tomaten geräumt, so dass wir dort einen Mangold für den...

11. Oktober 2018
Was für eine Sauer(kraut)ei… Aber es ist geschafft. 7 Kisten Weißkohl + 7 motivierte Solawistas = 5 Eimer Sauerkraut! Ein kleiner Einblick für euch: Zuerst haben wir die Kohlköpfe gründlich geputzt, wobei so manch skurrile Entdeckung gemacht wurde. Da uns nur ein Kohlhobel zur Verfügung stand, haben wir den Weißkohl zudem manuell geschnitten. Wir hoffen, dass die unterschiedlichen Zerkleinerungsgrade das Kraut zu einer ganz besonderen Delikatesse machen 😉 Nun denn, weiter geht’s...

10. Oktober 2018
Wir ernten wie wild und freuen uns über eure Hilfe! Außerdem bringen Wolfgang, Erich und Frank den Kühlcontainer an den Start, damit euer Wintergemüse auch ein Zuhause hat. Wundert euch die nächsten Wochen nicht über sehr kleine Weiß- und Rotköhler, Sellerie, Rote Bete, Kohlrabi etc. Aufgrund ihres Oberflächen/Volumen-Verhältnisses trocknen sie relativ schnell aus und lassen sich deshalb schlechter lagern. Wir sortieren das Lagergemüse und geben das kleine zuerst raus. Die...

03. Oktober 2018
Fünf vor zwölf Die bereits länger begonnene Planung eines Kompost-Klos war ins Stocken geraten … Nach dem Motto „besser spät als gar nicht“, versammelte sich einen Tag vor unserem Hoffest eine Gruppe Unerschrockener: Basti, Erich, Hartmut, Inga, Kristina, Michael mit Sohn Karl und ich. Bestens versorgt mit diversen Werkzeugen schwärmten wir zunächst zur Schatzsuche aus. Wolfgang Bartsch hatte uns erlaubt, von ihm über die Jahr(zehnt)e Gesammeltes für das Klohäuschen zu verbauen....

Mehr anzeigen