Neues vom Acker KW 36

Liebe Solawistas,

ich nehme alles zurück.. der Sommer ist wieder da! Morgens frieren wir ein bisschen und versuchen uns Arbeit in den Gewächshäusern zu suchen, und nach dem Frühstück hält man schon mal Ausschau nach Sonnencreme und Hut. Und wir Gärtner müssen doch noch einmal unsere Routinen des Wasser-Gebens raus kramen. Wer hätte es gedacht.

Und wie das so bei „gutem“ Wetter ist, werden die Hacken entstaubt und man macht sich daran unsere Gemüsekulturen von Beikraut zu befreien. Durch das feuchte Wetter der letzten Zeit ist das Beikraut gut gekeimt, vergeht aber nach dem Hackgang in der Sonne auch sehr gut.

Der größte Brocken Hack-Arbeit war diese Woche der Kohl. Mit vereinten Kräften war auch das schneller erledigt als gedacht. Wir sind immer wieder positiv überrascht, was ein paar Hände mehr ausmachen kann. Denn diese Woche hatten wir für zwei Tage Unterstützung von einem Praktikanten, Julian.

Julian hat gerade seine Gesellenprüfung bestanden und ist auf der Suche nach Inspiration für seinen weiteren Werdegang. Es hat richtig Spaß gemacht und wir sind uns sicher, das Julian seinen Weg finden wird.

Ich möchte an dieser Stelle auch noch sagen, dass ich unglaublich dankbar bin diesen Beruf ausüben zu dürfen. Und ihn mit euch und für euch auf diese Weise ausführen zu dürfen.

Vielen Dank!

Jakob

PS: Ich war wieder auf Insekten-Bilder-Jagd und habe in meinem schlauen Buch die Steckbriefe rausgesucht. Schon toll was einem so alles über den Weg läuft und/oder fliegt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Charlotte (Donnerstag, 09 September 2021 21:42)

    Lieber Jakob,
    immer wieder erfrischend deine Begeisterung für die Arbeit auf dem Acker und die Insekten.
    Als ehemalige Setzerin habe ich gleich einen lustigen Fehler gefunden im Text über die braune Mosaikjungfer. "Die Weibchen ... fliegen sehr ausdauernd ...und suchen hier nach Eier legenden Weibchen." Doch eher Männchen, die vielleicht dann die Eier noch befruchten?
    Na ich denke, Du wirst der Sache sicher nachgehen.
    Wo bleibt die Zucchini Flut? Ich hätte Euch so gern wieder Zucchini Muffins gebacken ....
    Herzlich, Charlotte

  • #2

    Birte (Samstag, 11 September 2021 11:48)

    Oh ja, vielen Dank für deinen gut gelaunten Bericht :-)
    Ich genieße derzeit die wundervoll aromatischen Solawi-Tomaten sehr! Wie heißen die dicken orange-gelben, die an ein Herz erinnern? Mmmh - auf Schwarzbrot, mit Schnittlauch und Salz, ein Gedicht - mehr brauch ich nicht!
    Aufgrund unseres großen Tomatenhungers hatte ich vor zwei Tagen an einem Straßenstand ein paar Tomaten mitgenommen. Aber das ist KEIN VERGLEICH MIT SOLAWI TOMATEN!

    Viele Grüße, Birte