Neues vom Acker KW 38

 

Liebe Solawistas,

 

wenn wir diese Tage morgens früh auf den Acker ziehen, liegt meist noch Nebel über dem Land. Manchmal am Boden, sodass man durch kleine Schwaden spaziert und das Gemüse noch gar nicht so richtig zu sehen ist. Und manchmal, so wie heute, schwebt er in den Baumwipfeln, als hätten sich die Bäume noch ein bisschen unter ihrer Bettdecke versteckt, bevor der Tag richtig beginnt. Dann funkeln die Sonnenstrahlen durch Blätter und Nebeldecke, und das sieht ganz fantastisch aus! In solchen Momenten ist es sehr schön, so früh aufgestanden zu sein.

 

Aber wir gucken ja nicht nur das Wetter an, sondern wir arbeiten auch was auf dem Acker. Zum Beispiel Rote Bete ernten, gut 5/6 sind schon im Lager, die Qualität ist super, und ihr könnt euch schon mal sicher sein, dass es diesen Winter viele schöne große Rote Bete zu essen geben wird. (Und für die, die keine Rote Bete mögen, gibt es ja auch noch andere Dinge zu ernten.)

Für uns jedenfalls ist es ein gutes Gefühl, die Ernte sauber, ohne viele Macken, ohne viele Fraßschäden, schnell und zügig einholen zu können. Wie so oft ist es eine Frage der Schlagkraft: wenn man zum richtigen Zeitpunkt „zuschlagen“ kann, dann hat man es erstens schnell geschafft und zweitens auch für den Winter weniger Ernteausfälle aufgrund von beschädigtem Gemüse.

 

Es haben sich schon einige gemeldet, die uns bei den nächsten Ackeraktionen (wenn die Lagergemüseernten anstehen) unterstützen wollen. Aber es gibt genug zu tun! Also: Wenn ihr zu den nächsten Wochenendaktionen Zeit erübrigen könnt (oder uns auch unter der Woche unterstützen mögt), schreibt uns eine E-Mail, kommt zu uns auf den Acker! Es ist schön dort, und ihr tut euch selbst etwas Gutes. Und wir freuen uns!

 

Wenig Fraßschäden, habe ich geschrieben: Die Mäuse halten sich tatsächlich bisher sehr zurück und knabbern nur hier uns da mal etwas an. – Es wurden aber auch wiederholt Greifvögel über dem Acker Kreise ziehend oder auch schon rüttelnd gesichtet! Und einmal saß auch einer auf einer der neuen Ansitzstangen. Es gibt Augenzeugen!

 

Habt eine schöne Restwoche!

 

Kristina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0