Neues vom Acker KW 14

Liebe Solawistas,

ganz Hamburg befindet sich zurzeit gezwungenermaßen in einer Art Ruhestand ... Bloß in der Gärtnerei läuft alles soweit seinen gewohnten Gang, wenn man von Mundschutz beim Ernten und Rausgeben, regelmäßigem Händewaschen, Handschuhen und anderen Vorbeugemaßnahmen mal absieht. Und so geht es langsam (und manchmal auch beeindruckend schnell), aber stetig voran: Unser neuer Marktgarten mit seinen permanenten Beeten ist fast fertig und soll nächste Woche vollständig in Betrieb sein. (Wir sind gespannt, wie sich das System bewährt!) Wir pflanzen Blumenkohl, Brokkoli, Spitzkohl, Petersilie, Mangold, Fenchel und Kohlrabi sowie zahlreiche Blühstreifen und -inseln für die Insekten und fahren Kompost durch die Gegend (den man manchmal auch mit der Sitzhacke bearbeiten muss). Der Acker auf Hof Eggers ist in der letzten Woche gegrubbert worden (dabei wird der Oberboden aufgerissen und gelockert, aber nicht umgedreht, sodass die in ihm lebenden Mikroorganismen nicht unversehens ihre Wohnetage wechseln müssen). Die selbst vor-angezogenen Tomaten, Paprika und Auberginen wachsen im Anzuchtgewächshaus bei gut 25 Grad (oder mehr) fröhlich vor sich hin ... Und wir flitzen von hier nach da, mal im T-Shirt, mal in Winterklamotte, mal bei strahlendem Sonnenschein, mal in dichtem Schneegestöber – es ist von allem was dabei, gerne auch am selben Tag. (Und dabei war bis heute noch nicht mal April!)

Mehr war irgendwie diese Woche gar nicht los (reicht ja auch), deswegen ende ich einfach mal an dieser Stelle. Nur eines noch: Es gibt noch ca. 3 Wochen lang Porree. Genießt ihn oder friert ihn ein, es dauert eine ganze Weile, bis wieder welcher kommt.

Habt eine schöne Woche und bleibt heiter und gesund!

Kristina

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Erich Hummel (Donnerstag, 02 April 2020 12:32)

    Liebe Kristina,
    das sind wunderbare Live-Geschichten die ich unseren kleinen Enkeln/Urenkeln gerne mal vorlesen werde. Ich freue mich immer wieder auf deine Berichte vom Acker und die dazugehörigen Bilder.
    DANKE, auch an Inga und Ole, für eure tolle Leistung.

  • #2

    Gabriele Wolff (Donnerstag, 02 April 2020 13:05)

    Ganz genau ! Ich schließe mich Erich an. Sehr nett & informativ geschrieben.
    Danke an die "schriftstellernde" Gärtnerin Kristina und Inga und Ole.
    Liebe Grüße, Gabriele

  • #3

    Sigrid Heckt (Donnerstag, 02 April 2020 17:56)

    Hallo ihr 3 Fleißigen,
    ich muss erst einmal ein gutes Wort für den Porree einlegen. Wir freuen uns jede Woche darüber, denn er passt ausgezeichnet zu Wintergemüse, insbesondere dem leckeren Kohl > probieren!
    Die Anzucht und die Beete sehen grossartig aus - für uns ein Wunder, was ihr jetzt schon wieder auf den Weg gebracht habt, damit wir weiterhin so tolles Gemüse bekommen.
    Danke und Grüße von Gerd und Sigrid