Pflegeanleitung Basilikum

Basilikum im Kräutertopf ist in unseren Breiten meist einjährig  und für den sofortigen Verzehr gezüchtet. Basilikum hat also keine lange
Lebensdauer.
Pflege:
  • Der Standort sollte sonnig und warm sein, 12-24 °C.
  • Der Boden muß nährstoffreich und durchlässig sein.
  • Regelmäßig täglich gießen; am besten über einem Unterteller.
  • Der Wurzelballen darf nicht austrocknen. Staunässe unbedingt vermeiden.
  • Gedüngt wird mit nährstoffreicher Blumenerde oder Blattpflanzen-Flüssigdünger, auch mit Hornspänen. Im Freiland alle sechs Wochen düngen, in Topfhaltung wöchentlich.
    Am besten sofort nach Einzug bei euch in einen größeren Topf pflanzen, mit frischer Erde. Als Dünger eignet sich auch Kaffeesatz.
  • Nicht einzelne Blätter ernten, sondern regelmäßig ganze Stiele. Und zwar oberhalb eines Blattpaares. Aus den Blattachseln treiben neue Verzweigungen aus.

Pflegefehler:

  • Zu viel oder zu wenig Wasser.
  • Zu dunkler Standort.
  • Nur einzelne Blätter ernten.
Mich würde interessieren, wie lange ihr das Basilikum bei regelmäßiger Ernte bei euch nutzen könnt?
Erich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0