Streik für die Zukunft am 20. September

Die Klimabewegung rund um Fridays For Future ruft zum globalen, umfassenden, alle-machen-mit Klimastreik: am 20. September und der darauffolgenden Woche, überall dort, wo sich Leute finden.

Wie die Fridays lebt die Aktion von dezentralen und regionalen Aktionen. Wem etwas in und um Bergedorf unterkommt, kann sich gern bei der Ackerpost melden, wir sammeln hier.

 Am 13. August fand ein Vorbereitungstreffen für Bergedorf mit Bergedorfer Organisationen und Einzelpersonen statt, Rainer und Hartmut waren für die SoLaWi mit dabei. Auszüge aus dem Protokoll findet Ihr in den Kommentaren. Hier ist als nächster Termin der 09. September geplant - die beiden freuen sich über Unterstützung!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rainer (Donnerstag, 15 August 2019 09:17)

    Protokoll vom 13. August 2019, Klimastreik-Treffen im SerrahnEINS

    23 Menschen aus unterschiedlichsten Gruppen wie Attac, Aufstehen, Bergedorf im Wandel, extinction rebellion, Fluchtpunkt Bergedorf, Großelterngruppe Energie Bergedorf, Grüne Bergedorf, #unteilbar Bergedorf, Solawi Vierlande trafen sich und beschlossen, am 20. September sowohl in Bergedorf aktiv zu werden als auch sich an der Demo in Hamburg zu beteiligen.

    Mobilisierung
    Dafür sollen noch viele weitere Bergedorfer*innen mobilisiert werden, vor allem auch Schüler*innen.

    Demoplanung
    Um 10:00 Uhr solle eine Demo vom Lohbrügger Marktplatz starten, die über den Sander Damm, die B5 und den Weidenbaumsweg zum Bergedorfer Bahnhof führt. Parallel dazu gibt es eine Fahrradgruppe, die gemeinsam zur Demo nach Hamburg fährt, und vorab die Bergedorfer Demo unterstützt. Alle andere können im Anschluss an die Bergedorfer Demo per S-Bahn nach Hamburg.

    Plakatierung
    Zur Mobilisierung soll plakatiert werden. Die Plakate werden von FFF in Hamburg hergestellt und sind schätzungsweise Ende August fertig. Für das Plakat soll es noch einen Zettel zum einkleben mit dem Aufruf zur Demo in Bergedorf und das nächste Vorbereitungstreffen am 9. September um 19:00 Uhr im Serrahn, geben.

    Vernetzung
    Am 21. oder 22. August ist das nächste FFF-Vorbereitungstreffen um 19:00 Uhr in Hamburg.
    Geplante weitere Aktivitäten
    Nach dem 20. September soll es eine Aktionswoche geben. Es wurde der Vorschlag gemacht, am 26. September eine Aktion im Rahmen der dann ab 18:00 Uhr stattfindenden Bezirksversammlung zu organisieren.

    Unterrichtsmaterial
    SchülerInnen der STS Walddörfer haben einen Klima-Projekttag vorbereitet und stellen das Material auch gerne anderen Schulen zur Verfügung.

    Nächstes Treffen
    Montag 9. September um 19:00 Uhr im SerrahnEINS oder bei Bedarf auch schon früher.

  • #2

    Sabine Voss (Donnerstag, 29 August 2019 12:50)

    Hallo Rainer,

    In Bergedorf und Wentorf bin ich als Neu-bürgerin nun auch schon ein bisschen vernetzt - noch länger bi ich im BUND aktiv und dort im Landesvorstand HH. Hartmut sprach mich neulich auf die BUND Aktivitäten bei der Demo an. Wir haben ein Vorbereitungszeit- es wird Demo Material geben- der Gedanke sich in Bergedorf zu vernetzen gefällt mir. ZB könnten sich BUND und die Bergedorfer INI's an einem vereinbarten Treff Punkt treffen / wir könnten unsere Bergedorfer Mitglieder zur Teilnahme an Demo ubd Radtour noch mal extra aufrufen. Da ich von Hartmut keine Kontakddaten habe und aus Zeitgründen auch nicht überall persönlich aufschlagen kann , würde ich mich freuen wenn Du an ihn weiterleiten kannst. Ihr könnt mich auch anrufen unter 0152 3204 8295. Ideen gemeinsamer Bergedorfer Teilnahme würde ich gerne zeitnah beim BUND abstimmen. Gemeinsam sind wir mehr .... VG Sabine