Neues vom Acker KW 29

Wir sind überwältigt davon, wie viel Hilfe wir diese Woche von euch bekommen haben: Ohne die fleißigen Helfer, die sich Zeit für Sellerie und co. genommen haben, wäre uns vieles über den Kopf gewachsen, da Kristina diese Woche urlaubsbedingt ohne Ole und krankheitsbedingt ohne mich die Gärtnerei managed. Näcgste Woche trägt dann Ole das "Joch" und freut sich ebenso über eure Hilfe, während ich im Backoffice sitze...

 

"Neues vom Acker" liest sich also diese Woche wie eine Hall of Fame:

Am Montag haben Marty und Elena mit Kristina die am Freitag, ls ich zum Arzt musste, nicht geschafften und übers Wochenende nachgewachsenen Zucchini in einer dadurch 3-stündigen Mega-Aktion geerntet. Dann wollten noch die Gurken geerntet und gepflegt werden.

Am Dienstag haben Jan, Jacob, Marty, Birte, Sigrid, Gerd, Elena, Vera, Marlene, Johanna, Charlotte mit Gesang und guter Laune den Beikrautwald im Weißkohl gerodet, und die Stangensellerie gerettet.

Am Mittwoch haben Jacob, Marty, Birte (mit Hündin Jeile(?), Zucchini-Chutney aus der übergroßen Zucchibi vom Vortag, Dattelbrot und Croissants), Christine, Joachim, Gabriele mit Kristina im Mais gejätet und die Rote Bete, Zucchini geerntet vereinzelt.

Morgen, am Donnerstag kommen Gerd, Elena, Birte, Vera und Marty um mit Kristina Salat und Kräuter, Möhren und Dicke Bohnen zu ernten. Ich werde ein wenig daneben stehen und euch unterhalten :).

Und am Freitag geht's dann wieder an die Zucchini, Gurken, und die Vereinzelung der Roten Bete, aller Voraussicht nach mit Jacob, Mehrnaz, Marty und Kristina.

 

Vielen Dank an euch alle für euren außergewöhnlichen Einsatz!

Inga

Ein Ernteanteil KW 29
Ein Ernteanteil KW 29

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wolfgang Bartsch (Donnerstag, 18 Juli 2019 16:12)

    Ich bin überwältigt, von der Hilfbereitschaft und Einsatzfreudigkeit in der Ferienzeit. Frage mich warum ich den Hof so lange alleine betrieben habe?. Sage noch mal Danke an alle Helfer und es ist für mich eine ganz neue Lebenserfahrung was Solawi bewegen kann. Weiter so! es komme gute Zeiten auf uns alle zu, und es war die richtge Entscheidung den Hof der Solawi zu überlassen.