KW 14

Draußen konnten wir die Sonnentage vor dem Regen nutzen um Petersilie, Asiasalat, Spinat, Salat zu pflanzen - und heute wurde er gratis für uns angegossen. Wenn wir unsere Arbeiten mit dem Wetter synchronisieren können, läufts am besten.

Am Montag hatte Bauer Matten Zeit, unseren Acker auf Hof Eggers zu pflügen - der perfekte Zeitpunkt: Der Boden war trocken genug, um durchs befahren nicht zu stark verdichetet zu werden, kaum am Pflug zu schmieren und krümelig zu brechen.
Wie in einem Zen-Garten hat er dabei um unsere im Herbst gesteckten Zwiebeln herum gepflügt.

 

Montag kam eine riesige Fuhre Kompost für den neu dazu gekommenen Teil des Ackers - der Sattelschlepper fuhr vertrauensselig auf den angwiesenen Grünstreifen, kaum war die Last von der Antriebsachse beim Abkippen nach hinten gerutscht lösten sich die Reifen vom Boden - zum Glück war Landwirt George mit dem Trecker zur Stelle, um dem Gefährt wieder Boden unter die Füße zu schaffen.

 

Nun steht es an, den eingewinterten Saugkorb für die Bewässerung wieder an Ort und Stelle zu befestigen - bei der Demontage im Herbst hatten wir eine unschöne Begegnung mit Erdwespen und hoffen die Installation zu bewerkstelligen, bevor die lieben Kleinen wieder aktiv werden. Falls dem nicht so sein sollte, wird es an dieser Stelle nächste Woche einen Aufruf geben, uns einen Imker-Anzug zu leihen.

Die Tomatenpflänzchen sind pikiert, und umgezogen - vom leerstehenden Zimmer mit Wachstumslampe ins Anzuchtgewächshaus: Richtiges Sonnenlicht für die Tomaten, und die Herausforderung für uns, den Ofen immer zu befeuern.

Ein Ernteanteil KW14