Herzlich Willkommen

Wer

  • Eine Bodenkundlerin
  • Ein Gärtner
  • Zwei fleißige Helfer
  • Viele aktive Ehrenämtler
  • 108 hungrige Abnehmer
  • 5 Depots in der ganzen Umgebung

Wie

  • Solidarisch
  • Ökölogisch
  • Fair
  • Samenfest
  • Lecker
  • Direkt
  • Frisch

Was

  • Saisonales Obst, Gemüse & Kräuter
  • Eine tolle Gemeinschaft
  • Lokale Landwirtschaft stärken

Unser Konzept

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch nach dem Genuss von frischem Gemüse, von dem man weiß, wo es herkommt und wie es angebaut wurde? Oder die Freude, im Garten die Früchte wachsen zu sehen, sie zu ernten und genussvoll davon zu essen?

 

In den Vier- und Marschlanden entstand im Sommer 2017 die erste solidarische Landwirtschaft in Hamburg: die  SoLawi Vierlande. Und darum geht’s: Menschen aus der Region finden zusammen, um sich die Ernte einer Bio-Gemüsegärtnerei zu teilen. Wir, die “SoLawistas”, finanzieren Betriebsmittel, Löhne, Pacht, Maschinen, sprich: die gesamte Produktion. Unsere Ernte wird unter uns SoLawistas aufgeteilt. Das bedeutet jede Woche frisches Gemüse direkt vom Acker!

 

Auf Basis des Jahresbudgets, das für die Produktion nötig ist, verpflichtet sich jede/r SoLawista, regelmäßig einen vereinbarten Betrag an die SoLawi zu zahlen, jährlich oder monatlich.  Die gesicherte Finanzierung, die vollständige Abnahme der Produkte, und damit das gemeinsame Tragen von Risiko und Verantwortung, ist gelebte Solidarität und schafft Wertschätzung zwischen Gärtnern und SoLawistas.

 

Unser Projekt SoLawi Vierlande entwickelt sich in rasendem Tempo. Wer mit uns gemeinsam beginnen möchten, was morgen Früchte trägt, nimm mit uns Kontakt auf!